Castillo Morales

Castillo Morales

 

Das Castillo Morales®-Konzept

Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Therapie nach dem Castillo-Morales©-Konzept. Das Castillo-Morales©-Konzept ist ein umfassendes, neurophysiologisch orientiertes Behandlungskonzept für die Therapie von Kindern und Erwachsenen mit neurologischen, kommunikativen und sensomotorischen Störungen. Entwickelt wurde dieses Konzept vom argentinischen Rehabilitationsmediziner Dr. Rodolfo Castillo Morales, der in Cordoba/ Argentinien ein neurologisches Rehabilitationszentrum leitete.

Aufgewachsen auf dem Land, mit engem Kontakt zu den Landarbeitern der Region, wurde Castillo Morales nachhaltig geprägt vom respektvollen Umgang, den die argentinischen Ureinwohner miteinander und mit der Natur pflegten. Diese Beziehungen veranlassten ihn dazu, sich zeitlebens mit der lateinamerikanischen Anthropologie zu beschäftigen. Seine Erfahrungen mit den Ureinwohnern waren von grundlegender Bedeutung für seine therapeutische Arbeit. So bilden der Respekt vor dem Gegenüber und das Zutrauen in seine individuelle Fähigkeiten sowie die Unterstützung seiner Stärken die Basis des Castillo Morales®-Konzeptes.

Der Kommunikationsbegriff dieses Konzeptes geht weit über Sprache und Sprechen hinaus. Ein Ziel der TherapeutInnen ist es, auch mit schwer beeinträchtigten Menschen feinste Verständigungsmöglichkeiten auf allen Ebenen zu finden.

Wichtige Ziele der Behandlung sind neben der Beeinflussung des orofazialen Komplexes zur Verbesserung der Kommunikation, Nahrungsaufnahme und Atmung, die Verbesserung der Haltung und Bewegungsabläufe.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Castillo Morales® Vereinigung e.V.: www.castillomoralesvereinigung.de

Castillo Morales

Castillo Morales Castillo Morales

 

Kommentare sind geschlossen.